Telefonische Krankschreibung – Regelung bis 31.03.22 verlängert

Aufgrund der hohen Zahl von Erkältungs-Patienten, die unsere Praxis derzeit aufsuchen, weisen wir nochmals darauf hin, dass die Regelung für die telefonische Krankschreibung bei Atemwegsinfekten bis 31.03.22 verlängert wurde.
Bitte geben Sie unserer MFA folgende Informationen: seit wann erkrankt, welche Beschwerden, Impfstatus bzgl. Coronaimpfung, Testergebnis Bürgertest oder Selbsttest vom aktuellen Tag und eine AKTUELLE TELEFONNUMMER zum Rückruf. Wir rufen NACH der regulären Sprechstunde zurück und haben aus Zeitgründen nicht die Möglichkeit, mehrfach zu versuchen, Sie zu erreichen. Wir gehen davon aus, dass Sie sich zuhause aufhalten und auf einen Rückruf warten.
Sollten wir es für erforderlich halten, dass Sie in die Praxis kommen, werden die MFA Sie darüber informieren und einen Termin vereinbaren, der ggf. außerhalb der Sprechzeit liegt.

Tragen Sie im Ärztehaus bitte möglichst eine FFP2-Maske (ohne Ventil), zumindest jedoch einen medizinischen Mund-Nase-Schutz. Halten Sie die Mindestabstände ein und halten sich bei vollem Wartezimmer möglichst auf den Fluren auf bzw. folgen bezüglich des Aufsuchens der Praxis den Anweisungen des Personals.