Impfen für den Urlaub

Die Sonne lacht, der Himmel ist blau und wir genießen die Sonnenstrahlen nach einem langen Winter. Der Kopf denkt an den kommenden Sommerurlaub oder den Garten. Bitte werfen Sie vorher einen Blick in Ihren Impfausweis.

Was ist wichtig für Urlaub und Garten?

Tetanus/Diphtherie/Pertussis/(Polio) – mit den Namen Revaxis, Repevax, Boostrix oder Boostrix Polio in Ihrem Impfausweis vermerkt – die Drei- bzw. Vierfachimpfung gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten und ggf. Kinderlähmung sollte alle 10 Jahre aufgefrischt werden. Kostenträger: Krankenkasse

FSME – mit den Namen Encepur oder FMSE Immun in Ihrem Impfausweis vermerkt – Auffrischungen werden alle 5 Jahre (für alle ab 60 je nach Hersteller alle 3 Jahre) empfohlen. Die Grundimmunisierung gegen die Zeckenübertragene Hirnhautentzündung durch das FSME-Virus umfasst 3 Impfungen, 2 davon reichen zunächst für den Urlaubsstart aus. Zu raten für Reisen nach Süddeutschland (Thüringen, Bayern, Baden-Württemberg, Hessen) und ins Emsland, Tschechien, Polen, Österreich, Schweiz und Balkanländer, Osteuropa, Reisen in die Küstenregionen von Estland, Finnland, Schweden und Norwegen. Kostenträger bei Reisen in Deutschland: Krankenkasse

Pneumokokken – mit dem Namen Pneumovax in Ihrem Impfausweis vermerkt – für alle ab 60 Jahren bzw. mit bestimmten chronischen Erkrankungen, Auffrischungen alle 6 Jahre bei Bedarf. Kostenträger: Krankenkasse

Hepatitis A – mit den Namen Havrix, Havpur, Vaqta in Ihrem Impfausweis vermerkt – für Reisen südlich der Alpen und östlich der Oder angeraten und für alle, die gerne auf Festivals fahren. Eine Impfung reicht für die Reise, die zweite Impfung nach 6 Monaten reicht für mindestens 20 Jahre (nach aktuellen Daten). Kostenträger: einige Krankenkassen als Kassenleistung bzw. via Kostenerstattungsverfahren als Selbstzahlerleistung bei uns und anschließend bei der Krankenkasse einreichen.

SARS-CoV2 / Covid19 – prüfen Sie vor Antritt der Reise die Einreisevorschriften des Gastlandes. Beachten Sie, dass nach den gültigen Bestimmungen das Zertifikat für die Boosterimpfung in Deutschland nach 270 Tagen abläuft und auch Genesenen-Zertifikate eine begrenzte Laufzeit haben.